Reinraum Ausstattung
Materialschleuse Edelstahl

ENVAIR Transferschleusen sind Laminar Flow Geräte, auch als Durchreicheschleusen bekannt, für eine reine Umgebung der Klasse ISO 5 in Übereinstimmung mit der ISO 14644-1, wenn Material aus Bereichen unterschiedlicher Luftreinheit transferiert werden muss.

Entsprechend der Reinraumnormen und der Anforderungen können die Geräte einfache Durchreicheschleusen ohne Luftfiltrierung sein (Passiv-Schleusen), die aus Raumteilern mit Glasscheiben zur Separierung der beiden Bereiche bestehen, oder aus einer stehenden Edelstahlkonstruktion, die beide Bereiche sowohl physisch als auch dynamisch mit Über- oder Unterdruck Luftstrom separiert und so für eine dynamische Dichtheit gegenüber dem Umgebungsraum sorgt.

Technische Spezifikation

Gehäuse:
Komplett aus Edelstahl AISI 304L 4B (Scotch Brite) druckgebogene Metallbleche mit 3 mm Radius für leichte Reinigung, Rautiefe weniger 0.8µm.

Innenflächen:
Innenflächen aus Edelstahl AISI 304L mit runden Ecken; einteilige, perforierte Arbeitsfläche mit 5 mm Lochung für perfekten laminaren Luftstrom; Edelstahl AISI 304L. Auffangwanne unter der Arbeitsfläche, Edelstahl AISI 304L. H14 HEPA Filter mit Gleichrichter und Schutz-Diffusorgitter aus galvanisiertem Aluminium.

Glasscheiben:
Die Türen sind aus 10 mm starkem Sicherheitsglas gefertigt, mit Edelstahlscharnieren und elektro-magnetischen Türgriffen zum Öffnen der Frontscheiben.

Filtration:
HEPA Filter Klasse H14, typischer Abscheidegrad 99,995 % MPPS bis zu einer Partikelgröße von 0,12 µm entsprechend der CEN EN 1822.

Schalt-/ Regelschrank:
Unterhalb der Arbeitskammer, nach außen zu öffnen.

Bedienung:
Funktionale, hintergrundbeleuchtete Schalter an der Vorderseite der Schleusen und Lichtanzeigen auf reiner und unreiner Seite.

Funktionsprinzip

Transferschleusen können sowohl im Unter- als auch im Überdruck betrieben werden, ohne die Sicherheit und die Reinigungsfunktion zu beeinträchtigen. Die Art des Druckes und die Arbeitsweise hängen vom Layout des Reinraums oder von speziellen Normenvorgaben ab. Die ENVAIR Transferschleusen arbeiten standardmäßig im Unterdruck gegenüber dem Umgebungsraum.

Schrittweise Positiver Druck:
Der Innendruck der Schleuse ist höher im Vergleich zur unreinen Seite und niedriger als der Wert der reinen Seite.

Überdruck:
Der Innendruck der Schleuse ist höher im Vergleich zu beiden, reiner und unreiner Seite.

Unterdruck:
Der Innendruck der Schleuse ist niedriger im Vergleich zu beiden, reiner und unreiner Seite.

Wunschausführung

  • Passive Transferschleuse (keine Belüftung) mit UV-Licht Reingungszyklen
  • Quadratische Türen oder dreitürige Version
  • Software und Anschlüsse zur Integration von H2O2 Generatoren