Personal-Luftduschen
Air SHOWER

ENVAIR Air SHOWERS sind Geräte, die in Reinräumen Verwendung finden in Bereichen wie Mikro-Elektronik, Halbleiterfertigung, Airbrush-Lackierung, pharmazeutische- und Lebensmittelindustrie, zur Entfernung von Staub von den äußeren Flächen der Bedienerkleidung vor Eintritt in den reinen und staubfreien Bereich.

Dieser gründliche Staub-Entfernungseffekt wird durch spezielle Aluminiumdüsen erreicht, die gefilterte Luft mit hoher Geschwindigkeit (mehr als 25 m/s) auf die Kleidung des Benutzers blasen. Hierdurch werden Stäube, Pulverrückstände und andere Partikel von der Benutzerkleidung durch die Luft, die aus unterschiedlichen Richtungen (auch von oben) den Benutzer anströmt, abgelöst. Die Luft wird anschließend nach unten gesaugt, durch den leichten Unterdruck in der Kammer gegenüber der Umgebungsluft und über G3 Vorfiltergitter rezirkuliert. Die Luft wird durch die G3 Vorfilter und anschließend durch hoch effiziente HEPA Filter in die Dusche zurückgeführt. Die hieraus resultierende reine Luft entspricht der Qualität der ISO 5 Klasse gemäß der ISO 14644-1 Norm.

Technische Spezifikation

Konstruktion:
Das komplette Gehäuse der Luftdusche ist aus Edelstahl AISI 304L 4B (Scotch Brite) gefertigt. Die Türen bestehen aus beschichtetem Sicherheitsglas von 8 mm Stärke, eben mit dem Gehäuse montiert (ohne unansehnliche Aluminiumrahmen), eine vor der anderen oder zentral montiert, gegenseitig elektromagnetisch verriegeltes Öffnungssystem ermöglicht das Öffnen nach jedem Entstaubungszyklus. Handgriffe sind aus Edelstahl gefertigt.

Belüftung:
Erfolgt durch zentrifugale Doppel-Ansauggebläse mit einer nominalen Luftflussrate von 2.400 m³ / h bei einem Arbeitsdruck von 1.600 Pa.

Filtration:
1 Stück HEPA-Filterbank, Klasse H14 mit hohem Druckdurchlass, entsprechend CEN EN 1822 und 2 Stück Klasse 3G Grobstaub-Vorfilter. Der Zugang zum Austausch der Filter erfolgt über das Inspektionspanel oben auf der Dusche. Die Vorfilterpanele sind mit einem Schnellverschlusssystem ausgestattet (ohne Schrauben).

Drucküberwachung:
Erfolgt über analoge Dwyer Manometer zur Überprüfung des Differenzdrucks an der Filterfläche.

Luftdüsen:
Die Luft wird über einstellbare Luftdüsen aus Aluminium in die Duschkammer geblasen, mit interner Drosselklappe zur Regulierung des Luftauslasses. Die Luftgeschwindigkeit ist manuell einstellbar in einem Rahmen von 20 bis 30 m/s.

Reduzierte Geschwindigkeit:
Die Luftgeschwindigkeitsreduzierung beginnt nach jedem Zyklus automatisch.

Verfügbare Optionen

  • Konstruktion komplett aus Edelstahl AISI 316L
  • ATEX Version
  • Automatische Zugangskontrollen (Plaketten, Karten, Codes, etc.)
  • Erhöhtes Trittbrett
  • Schiebetüren
  • Luft-Ionisator
  • Kommunikationsanschlüsse
  • Visuelle LED-Alarme