Zentrifugen
ENVAIR lab Zentrifuge K16R mit Kühlung

Die ENVAIR Labor-Tischzentrifuge K16 setzt die Standards in Qualität, Design und Innovation. Drei Zentrifugen in einer: Eine Laborzentrifuge mit hoher Kapazität für Zell-Erntung, eine Hochgeschwindigkeitszentrifuge zur Separierung von Zell-Lysaten und eine Mikro-Zentrifuge für DNA-Sedimentation.

Eigenschaften

Leistung und Vielseitigkeit

  • Maximale Kapazität von 4×400ml
  • Geschwindigkeit bis zu 15000 RPM oder 23646 ×g
  • Auswechselbare Schwingkessel und winkelstabile Hochgeschwindigkeitsrotoren
  • Breitgefächerte Reihe von Adaptern und modularem Zubehör

Kühlsystem 

  • Temperaturbereich von -10 °C bis +40 °C
  • Die Rotoren können bei maximaler Geschwindigkeit drehen und trotzdem die eingestellte Temperatur aufrechterhalten
  • Stand-By Kühlung hält die Temperatur aufrecht, auch wenn die Zentrifuge nicht benutzt wird

 Betrieb und Sicherheit

  • Automatische Rotor-Identifikation
  • Elektronische Unwuchterkennung
  • Der Deckel ist automatisch elektronisch verriegelt
  • Hoch-Qualitätsrotoren (Ultra-Duraluminium, Aerosol-dicht, autoklavierbar (121 °C, 20 min)
  • 9 Beschleunigungs- und 10 Abbremsrampen für zusätzlichen Schutz von empfindlichem Probenmaterial
  • Kraftvolle Motoren für kurze Anlauf- und Bremszeiten

Bedienerfreundliche Regelung

  • Großer, hintergrundbeleuchteter LCD-Bildschirm mit Anzeige von RZB, Zeit, Beschleunigungs-/ Bremsrampen und Fehlermeldungen
  • Einfache Einstellung der Regelparameter und präzise Regelung durch Mikroprozessor
  • Die Quick-Spin Taste ermöglicht Schnellläufe gemäß Ihrer gewünschten Rotationsgeschwindigkeit
  • P1-, P2-, P3-Kurzbefehl-Funktionstasten für Schnellwahl von drei vielbenutzten Programmen.
  • Speicherung von bis zu zehn individuellen Benutzerprogrammen
  • Werte können während des Zentrifugiervorgangs geändert werden